Schultheater.Leben | Bremen | 22.09. bis 27.09.2024

Pink

Grundkurse Darstellendes Spiel Q2

Heinrich-von-Kleist-Schule Eschborn (Hessen)

Mittwoch, 25.9.24 | 9:00 Uhr | Bremer Philharmoniker
Mittwoch, 25.9.24 | 11:30 Uhr | Bremer Philharmoniker

Pink – ein Laut, ein Ton dringt tief ins Gehör – hart und vielleicht auch erschütternd?!

34 Schüler*innen der Grundkurse Darstellendes Spiel Q2 entdecken seit September 2023 eine neue Welt in Waben: isoliert, clean, funktionell, ansteckungsfrei, einfach vital. Ein Traum, den der großartige Romancier E.M. Forster überzeugend erzählte – die Spielerinnen und Spieler der Qualifikationsphase bringen die damit verbundenen (Ver-) Störungen mit ihren analogen und digitalen Möglichkeiten in Bewegung. Nicht nur die Drehbühne bringt die Maschine durcheinander – auch audiovisuelle Schnitte stoppen die programmierte Realität. Wer steigt aus? Wer ordnet sich der Maschinen geprüften Ordnung unter? Lassen Sie sich ein in die theatrale Konstruktion der Alternativen und überprüfen Sie Ihre Möglichkeiten … Bleiben Sie bitte in Bewegung!

Forster gelingt der dystopische Entwurf einer von Technik beherrschten Welt. Die Menschen leben völlig isoliert unter der Erde. Ihr Alltag ist durch die Dienstleistungen der »Maschine« einwandfrei geregelt. Ohne ihre Lebenswabe wirklich verlassen zu müssen, begegnen sich die Lebenden über die »Maschine«: Information, Kommunikation, Psyche und Physis werden von ihr gesteuert.

Für Vashti ist das alles selbstverständlich, sie zweifelt niemals an der »Maschine«. Da ihr Sohn Kuno sie mit Nachdruck bittet, ihn zu besuchen, begibt sie sich widerwillig auf die Reise. Kuno steht der »Maschine« kritisch gegenüber und warnt vor deren Versagen. Doch Vashti glaubt ihm nicht…

Szene aus Pink

Spielleitung: Sophia Rosenkranz-Kalis und Antonia Nickel