Schultheater.Leben | Bremen | 22.09. bis 27.09.2024

Märchen

Darstellendes Spiel Q2

Arndt-Gymnasium Berlin (Berlin)

Dienstag, 24.9.24 | 11:30 Uhr | Bremer Philharmoniker

“Tiefere Bedeutung liegt in den Märchen meiner Kinderjahre als in der Wahrheit, die das Leben lehrt.” (Friedrich Schiller, Die Piccolomini III,4)

Märchen wurden und werden immer wieder neu erzählt und durchgeformt, so dass sie einen offenen und einen versteckten Sinn annahmen. Sie verhandeln universelle menschliche Probleme und vermitteln ihre Botschaften auf bewusster und unbewusster Ebene.

Dieser versteckte Sinn, das Vor- bzw. Unbewusste hat uns an Märchen interessiert und fasziniert. So wollen wir bildhafte Szenen entwickeln, die für uns wichtige (Be)Deutungen sichtbar werden lassen oder ganz eigene Umdeutungen anbieten.

Illustrative Märchenszene