Schultheater.Leben | Bremen | 22.09. bis 27.09.2024

Der Sandmann

Grundkurs 12 Darstellendes Spiel

Eichenschule Scheeßl (Niedersachsen)

Mittwoch, 25.9.24 | 20:00 Uhr | Theater am Goetheplatz

In der Welt des Sandmanns, zwischen Wirklichkeit und Traum, walten Angst und Wahnsinn. Nathanael verliert sich hier schon als Kind und kann als Erwachsener kaum noch unterscheiden, wo er ist. Auslöser ist der unheimliche Coppelius. Dieser tritt immer wieder ohne zu altern in Nathanaels Leben und mit ihm die Albträume. Als Nathanael wegen der Fantasieliebe zur künstlichen Olimpia die wahre Liebe zu seiner Verlobten Clara vergisst,  verliert er sich endgültig in der Welt des Sandmanns. Liebe, Leid, Angst, Wahnsinn, Traum, Realität … manchmal sind sie unentwirrbar miteinander verbunden.

Der Grundkurs 12 der Eichenschule entwickelte eine eigene Adaption zum Stoff E.T.A. Hoffmanns mit Hilfe der Dramenadaption von Jürgen Heimannsberg und Stefan Braun. Es trieb den Kurs immer einen Schritt weiter als bis zum Lesbaren, so dass sich das Stück einfach selbstständig machen musste.

Spielszene:: fünf Personen sitzen in düsterer Atmosphäre um einen Tisch